Schmiedemuseum Alte Schmiede

Sie sind hier: Startseite

Startseite

Die Alte Schmiede wurde 1888 in der Uferstraße in Lülsdorf von Jakob Breuer (1865 - 1955), Sohn des aus Flerzheim stammenden Schmiedes Adam Breuer (1818 - 1890) errichtet. In der dritten Generation führte Adam Breuer II (1887 - 1959) die Schmiede weiter. Dessen Sohn Adam Breuer II (1922 - 2007) verlegte den Schwerpunkt der Arbeit auf die Imkerei und die Herstellung von Geräten für die Honigverarbeitung. Über ein Jahrhundert blieb die Schmiede so in Familienbesitz, bis 2007 die Stadt Niederkassel das Gebäude im Rahmen der Flurbereinigung erwarb. Bereits im Jahre 2001 wurde die Schmiede unter Denkmalschutz gestellt: "wichtig für die Arbeits- und Produktionsverhältnisse, bedeutend zur Dokumentation des örtlichen Handwerks. Bedeutend für die Arbeits- und Produktionsverhälnisse. Erhaltenswert aus wissenschaftlichen, besonders sozialgeschichtlichen Gründen."

                                          

 

  |   Seitenanfang  |   nächste Seite »

Powered by CMSimple | Template by CMSimple | Login